SMS-Smiley - SMS Abkürzungen - SMS versenden - SMS Sprüche - Handyshop - SMS Smiley Blog
SMS-SMILEY

Vorwahlnummer für Handynetze

Handy-Vorwahlnummern und Rufnummerportierung

Wenn man weiß welches Netz zu welcher Vorwahl gehört kann man einige Euro beim telefonieren sparen. Telefoniert man z.B. innerhalb des gleichen Netzes dann ist dies meist billiger als in ein Fremdnetz. Dies gilt aber nur solange keine Rufnummerportierung erfolgt ist. Heute kann jeder Vertragskunde seine alte Rufnummer zu einem anderen Anbieter mitnehmen. Es ist daher nicht mehr ersichtlich zu welchem Netz die Rufnummer gehört. Um das Netz eines Gesprächspartners herauszufinden, kann man bei der Service-hotline des eigenen Netzbetreibers anrufen. Dies ist, solange man bei seinem eigenen Netzbetreiber anruft, kostenlos.


Die Mobilfunkvorwahlen der deutschen Netzbetreiber

  • T-Mobile 01511, 01512, 01515, 0160, 0170, 0171, 0175


  • Vodafone 01520, 01522, 0162, 0172, 0173, 0174


  • E-Plus 01577, 01578, 0163, 0177, 0178


  • O2 Germany 0159 (reserviert), 0176, 0179


  • Vistream 01570


  • Callax Telecom Holding GmbH 01575


  • Quam 01505

Der Provider für eine Rufnummer kann telefonisch herausgefunden werden.


Telekom Festnetz: 01805-001133 (14 Cent pro Minute/Festnetz Dt. Telekom)

T-Mobile: 4387 (netzintern kostenlos) oder SMS mit Rufnummer an Kurzwahl 4387 (19 Cent pro SMS)

Vodafone: 12313 (netzintern kostenlos)

E-Plus: 10667 (netzintern kostenlos)

O2: SMS mit „NETZ Rufnummer“ an Kurzwahl 4636 (netzintern kostenlos)

Talkline und Debitel: über die entsprechende Internetseite

Simyo: 2145 (netzintern kostenlos)


Handyvorwahlen | Handy Vorwahl Netz | Handyvorwahlnummern | Vorwahlen Handy Ausland | Handyvorwahlen Anbieter | Telefonanbieter Vorwahlen | Vorwahlen Deutschland | Mobiltelefon Vorwahlen | Handyvorwahl


Werbung